Capt. Lünemann


Capt. Horst Lünemann
Gründungsmitglied des ESC und Namensgeber unserer Regatta


 
Malta 1968 an Bord der "Kaliope" 


Vom Schiffsjungen zum Kapitän... eine ungewöhnliche Geschichte

Horst Lünemann wurde am 5. Mai 1938 in Barkhausen in der Nähe von Minden geboren.
Er wuchs in den Kriegsjahren vaterlos und in bescheidenen Verhältnissen unbehütet auf. Oft übernahm die 7 Jahre ältere Schwester die Mutterpflichten für Horst und seinen 3 Jahre jüngeren Bruder.
Mit 13 Jahren verließ er die Schule um als Schiffsjunge zur See zur fahren.
Später betrieb er mit großem Ehrgeiz seine Weiterbildung und besuchte dann die Seefahrtsschule in Elsfleth. Hier erwarb er das Kapitänspatent A6 (Große Fahrt).
Horst Lünemann fuhr dann einige Jahre zur See, bevor er zu Beginn der 70er Jahre die "Schiffsreinigung Kapt. Rudolf Dressler" in Brake übernahm.
Umtriebig und allem Neuen aufgeschlossen verschlug es Horst 1977 in die Gastronomie. Er hatte seine Liebe zu den damals noch fast unbekannten "Hamburgern" entdeckt. Er eröffnete die Schnellrestaurantkette "Volldecker" mit 7 Filialen in Bremerhaven, Nordenham und Brake. Hier war er der Zeit voraus, 1982 scheiterte diese Geschäftsidee jedoch.
Ab 1983 fuhr er wieder zur See.
Nach einem Leben voller Höhen und Tiefen ließ er sich in Bad Zwischenahn nieder und schien nun endlich seinen Hafen gefunden zu haben. Von da an beschäftigte er sich eher mit "kleineren" Schiffen. Er interessierte sich fürs Segeln und die Weißen Flotte auf dem Zwischenahner Meer.
Von 2002 bis 2003 war er stolzer Schiffsführer der Weißen Flotte des Zwischenahner Meeres. 
Seit Beginn der Segelsaison 2003 war Horst gemeinsam mit einigen anderen Segelbegeisterten aktiv mit der Neugründung eines Segelvereins in Eyhausen beschäftigt.
Am 07. Aug. 2003 verstarb er viel zu früh nach kurzer schwerer Krankheit, kurz bevor am 30. Sept. 2003 die letzte Weichen zur Vereinsgründung des Eyhauser Segelclubs gestellt wurden.
Horst Lünemann war zweimal verheiratet und hat 5 Kinder.
Er war ein ungewöhnlicher und besonderer Mensch der die Entstehung unseres Vereins maßgeblich mit geprägt hat.